Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Klangmeditation Nadabrahma dauert insgesamt 1 Stunde und hat drei Phasen.

Erste Phase:

30 Minuten Musik: Sie sitzen entspannt auf dem Boden oder auf einem Stuhl und summen hörbar. Fühlen Sie die Vibration des Summens im ganzen Körper. Wenn der Körper sich sanft bewegen will, lassen Sie es zu.

Zweite Phase:

2 × 7,5 Minuten Musik: Sie halten beide Hände in Bauchhöhe vor sich und bewege sie langsam kreisförmig nach außen. Die rechte Hand kreist im Uhrzeigersinn, die linke entgegengesetzt. Nach 7,5 Minuten wechselt die Musik und Sie ändern die Bewegungsrichtung. Sie halten die Handflächen in der ersten Hälfte nach oben in einer Geste des Gebens und in der zweiten Hälfte nach unten in einer Geste des Annehmens.

Dritte Phase:

15 Minuten Stille: Sie liegen auf dem Rücken und sind vollkommen still.

Halten Sie während der ganzen Meditation die Augen geschlossen.

Die Meditation wird durch eine passende Musik unterstützt. Durch das Summen entsteht eine Vibration im ganzen Körper, so als wäre der Körper wie ein hohler Bambus. Das Vibrieren und subtile Schwingen des Körpers fällt spontan in eine Harmonie zu den Klängen der Musik und macht einen Ein-Klang mit dem Universum erlebbar. In der zweiten Phase können die beiden essenziellen Qualitäten des Gebens und Nehmens unmittelbar erfahren werden. Geben und Nehmen werden zu einem harmonischen Ganzen. Die dritte Phase dient der Integration und Vertiefung der Erfahrung.